Loading...

Vom Humanising (the Future of) Work zur Optimierung der Transformation der HR & der Organisation

image-38346
Quelle: David Green (https://www.linkedin.com/pulse/12-hr-trends-2023-humanising-future-work-david-green-/)

Wir starten mit neuer Motivation und viel Tatendrang ins neue Jahr, freuen uns auf viele spannende Diskussionen und wünschen wir allen LeserInnen und TeilnehmerInnen unserer Beiträge und Veranstaltungen ein “gestaltungsreiches” Jahr. Denn darum geht es in diesen Krisenzeiten - den stetigen Wandel der Welt und Unternehmen als Fakt zu begreifen und diesen Veränderungen mit verändernder Gestaltung positiv und konstruktiv entgegen zu treten.

Diese Forderung vertrat auch Prof. Dr. Peter Wald in unserem Abschlussgespräch der #hrtalk-Runde im Dezember, in dem er in allen HR Anstrengungen ein mehr forderte. Insbesondere beim Verständnis vom Verhältnis zwischen Mitarbeitenden und Unternehmen. In diesen Zeiten der dauerhaften Krise sei es die immanente Aufgabe von HR den Menschen hinter den Mitarbeitenden vollständig in den Mittelpunkt zu rücken und sich als HR in der Gestaltungsaufgabe der Entwicklung einer “Care Company” zu sehen - so Peter Wald's Fazit (hier zusammengefasst in unserem letzten Beitrag).

In die gleiche Kerbe schlägt David Green, Executive Director von Insight222, dem Betreiber der myFutureHR.com Plattform, und Co-Chair der PAFOW (People Analytics & Future of Work) Conference, in seiner jährlichen Trends-Prognose. Für ihn gilt es in 2023 die Zukunft der Arbeit bzw. die gegenwärtige Arbeitsorganisation “menschlicher” zu gestalten.

10 HR Trends von David Green unter dem Titel “Humanising (the Future of) Work”

In seinem LinkedIn-Beitrag hat er im Zusammspiel mit seinem Netzwerk Prognosen und Trends für das Jahr 2023 zusammengestellt, die auf Daten und Erfahrungen von mehr als 100 globalen Organisationen und Gesprächen basieren. Er sieht HR und Personalwesen in herausfordernden Zeiten, in die HR-Funktion und ihr Gestaltungs- und Veränderungsauftrag eine ähnlich wichtige Bedeutung hat - wie das Finanzwesen in der globalen Finanzkrise.

Als gegeben versteht er die Veränderung der Rahmenbedingungen der Arbeit, für die HR & Personalwesen nun die richtigen Antworten gestalten muss. Dabei muss der Mensch noch mehr in den Mittelpunkt genommen werden.

Seine zehn Prognosen sind wie folgt:

  1. Tackling Recession via a People First Approach - Die Mitarbeiterorientierung und die human-zentrierte Transformation sieht er als Erfolgsfaktor für den Weg aus der Krise.
  2. Solving the “Productivity Paradox” of Hybrid - HR muss helfen, die hybride Arbeitswelt erkenntnisorientiert - sprich daten-getrieben - optimiert.
  3. Building the Skills-Based Organisation - Die notwendige Kompetenzen & Fähigkeiten verstehen und in der Personalplanung in den Mittelpunkt setzen - das ist die Forderung in der “Skill”-Fokussierung.
  4. Generating Value With People Analytics - Die Analyse von Mitarbeiterdaten im Zusammenhang mit der Geschäftsentwicklung muss mehr entscheidungsorientierte Handlungserkenntnisse liefern und nicht nur Daten.
  5. Amplifying the Employee Voice - Die Daten aus Mitarbeiterfeedbackprogrammen müssen stärker Teil der ganzheitlichen Erkenntnisgewinnung im Rahmen der People Analytics Aktivitäten werden.
  6. Humanising the Work Experience - HR muss die individuelle Arbeitserfahrung durch passende Maßnahmen verbessern. Die Erfahrung rund um die Arbeit und Arbeitsunterstützung muss positiv und förderlich sein - und nicht kräftezehrend und demotivierend.
  7. Advancing the Diversity, Equity, And Inclusion - Eine diverse Organisation hat bessere Antworten für diverse Herausforderung - so hat es sinngemäß Prof. Dr. Peter Wald in unserem Jahresgespräch die Notwendigkeit für die Mehr-Aktivitäten im DEI Bereich untermauert.
  8. Fostering Mental Health And Wellbeing at Work - Der permanente Krisen- und Veränderungsdruck führt bei uns allen zu einem erhöhtem Stresslevel - hier ist HR gefordert, ein besonderes Augenmerk auf Maßnahmen für den Ausgleich zu setzen. Insbesondere gilt es nach David Green “toxische” Kulturen und Verhaltensweisen auszuschalten.
  9. Enabling Purpose and ESG - Auch die Werteorientierung des Unternehmens und deren Unterstützung ist indirekt eine Wertschätzung der Mitarbeitenden - hier muss HR helfen, dass das Leben von Werten im Unternehmen nicht nur “Lippenbekenntnisse” bleiben.
  10. Upskilling HR - Damit HR das Unternehmen transformieren kann, muss es auch sich selbst befähigen - so die Forderung von David Green.

Insgesamt ist festzuhalten, dass David Green's Forderungen im Vergleich zu den letzten Jahren (siehe hier unsere Auswertung seiner Prognosen für 2022) nicht viel Neues auf den Tisch bringen, aber die Notwendigkeit der tatsächlichen Umsetzung der "bisher auf dem Tisch liegenden Dinge" wie “der Mitarbeiter im Fokus” (People First), die “Verbesserung der Arbeitserfahrung im hybriden Arbeitsalltag” und die Ausrichtung auf einen “Care Company”-Ansatz (wie von Peter Wald gefordert) einmal mehr unterstreicht. Die Situation der “Permacrisis” hat hier die Bedeutsamkeit des Gestaltungsauftrages von HR für die Transformation noch einmal verstärkt.

Optimierung der Transformation von HR und der Organisation als Jahreslosung der Shift/HR

Auch wir wollen mit den Angeboten der Shift/HR - sprich den Events, den geplanten Lernpfaden und dem Erfahrungsaustausch in der Shift/HR Community - einen Beitrag auf diesem Weg leisten. Daher leiten wir für uns das Motto “Optimierung der Transformation von HR & der Organisation” für unsere Themendiskussionen ab.

Im Detail haben wir dabei auf der Event-Seite wieder folgende Veranstaltungen und Themen geplant:

Wie bereits erwähnt - planen wir darüber hinaus noch verschiedene digitale Lernformatangebote sowie bauen gerade einen Community-Zirkel für HR-Verantwortliche auf, der sich monatlich zum Erfahrungsaustausch trifft. (Bei Interesse meldet Euch gerne bei uns Kontakt)

Wir sehen das Jahr 2023 ebenfalls als ein entscheidendes Jahr für HR - wo Weichen für die Zukunft gestellt werden bzw. werden müssen. Nicht nur für HR und seine Rolle - sondern auch durch HR für das Unternehmen! Hieran gilt es mitzuwirken - und wir hoffen, dass wir unseren Job richtig machen werden, um mit unseren Angeboten in 2023 eine Unterstützung auf diesem Weg bieten zu können.

  •  Negelmann
  • Analysen + Meinungen  | Shift/HR  | Wandel im HR & Personalmanagement

Suche

Top Themen

Employee Experience in HR & People Management
Digital HR & Employee Experience Management
Employee Engagement & People Analytics
Employer Branding & Recruiting
Digital Leadership & Führungskräfteentwicklung
Comments (0)
No comments found!
Write new comment